Forex

BASE.de

Forex Exchange Traded Fund - ETF

Exchange Traded Fund

Für den Begriff Exchange Traded Fund ist die Abkürzung ETF gebräuchlich und sehr weit verbreitet. Er hat seinen Ursprung in der klassischen Wertpapierbörse. Es handelt sich dabei auf passive Investmentfonds, die an der Börse gehandelt werden. Die aktiv gemanagten Fonds, die es heutzutage an der Börse gibt, gehören nicht in den Bereich der ETFs. Für den privaten Anleger sind die ETFs im Laufe der Jahre aus vielerlei Hinsicht immer interessanter geworden. Einmalanlagen oder langfristige Anlageprojekte, wie z.B. die private Altersvorsorge, sind nur zwei mögliche Anreize für private Investoren ihr Geld in börsennotierte ETFs anzulegen.

Der Forex wuchs aber nicht nur in Bezug auf seine Liquidität und seines Marktanteils, sondern auch im Bereich seiner Anlagemöglichkeiten, insbesondere auch für private Anleger und Spekulanten. Daher ist es wenig überraschend, dass sich die ETFs mittlerweile auch im Forex wiederfinden. Der grundlegende Ablauf ist derselbe wie bei den ETFs an der Börse, nur das die Fonds aus Währungspaketen bestehen.

Exchange Traded Fund die ETFs

Forex Exchange Traded Fund

Wie es sich mit dem Forex ETF genau verhält, lässt sich am verständlichsten am Beispiel der Börse veranschaulichen, an der sich der ETF schon seit Jahren bewährt hat. Das Geld der Anleger wird von einem interkontinental agierenden Investor, z.B. Barclays Global Investors oder db x-tracers, nach Möglichkeit gewinnbringend in börsennotierte Fonds angelegt.

Aus diesem Grund spricht man dabei auch von passiv gemanagten Fonds, da der Anleger lediglich sein Geld investiert und sich dann auf das Geschick der großen Investoren verlässt. Im Bereich des Forex ist diese Anlagemöglichkeit mit dem Managed Account zu vergleichen, nur das beim ETF die Dimensionen sehr viel größer sind.

Der Investor bezieht sein Honorar in Form einer Provision, weshalb er natürlich ein gesteigertes Interesse daran haben wird, dass er von seinen Mandanten möglichst viel Geld zur Verfügung gestellt bekommt. Alles in allem handelt es sich in bei ETFs, die an der Börse notiert sind und auch dort gehandelt werden, um eine recht zuverlässige Anlage mit vernünftigen Renditeaussichten. Wäre dies nicht der Fall, würden wohl nicht sehr viele private Anleger darüber Nachdenken, im Rahmen ihrer Altersvorsorge in ETFs zu inverstieren. ��