Forex

BASE.de

Forex Swap

Forex Swap

Ein Forex Swap besteht in seinen Grundzügen aus zwei Transaktionen. Zunächst wird ein bestimmtes Währungspaar, z.B. EURUSD, zu einem gesondert festgelegten Wechselkurs getauscht. Zu einem festgelegten Termin, meistens liegt dieser 3 � 6 Monate in der Zukunft, wird das Währungspaar wieder zurückgetauscht. Entscheidend dabei ist, dass sowohl das gewechselte Währungspaar als auch die wechselnden Parteien bei beiden Transaktionen dieselben sind. Durch den vorher festgelegten Wechselkurs werden auch die in der Wechselwährung gültigen Zinssätze berücksichtigt.
Ein Forex Swap könnte in etwa nach folgendem Muster ablaufen:

Ein europäischer Investor kauft 100.000 $ bei einem Kurs von 1,6000. Er bezahlt dafür folglich 62.500 �. Gleichzeitig verpflichtet sich derselbe Investor die 100.000 $ wieder in die andere Währung, hier Euro, zu wechseln. Der Dollar ist in der Zwischenzeit gegenüber dem Euro etwas stärker geworden und steht nun bei einem Kurs von 1,5700. Das Geschäft auf der Grundlage des Forex Swap hat sich für den Investor in diesem Fall gelohnt. Er hat nun ca. 63.694 Euro und damit einen Gewinn von 1.194 Euro gemacht.

Forex Swap das Wechselgeschäft

Forex Swap Wechselgeschäft

Der nüchterne Beobachter ist nun sicherlich geneigt, sich zu fragen, welcher Vertzragspartner bei einem offensichtlichen Minusgeschäft auf der anderen Seite des Währungswechsels stehen soll. Auf den zweiten Blick wird der Reiz des Forex Swaps dafür aber umso deutlicher. Es gibt in der Geschäftswelt immer Personen oder Institutionen, die entweder Geld brauchen oder aber dieses zur Verfügung stellen. In diesem Moment kommen die Zinsen ins Spiel. Der Forex Swap ist im Grunde genommen also nichts anderes als ein Wechselgeschäft zwischen einer Partei, die das Geld leiht und einer weiteren Partei, die das Geld verleiht. Durch die zuvor vereinbarten Wechselkonditionen wird das Risiko der Unsicherheit der Zinssätze ausgeklammert. Vor allem bei sehr langfristigen Anlagen lassen sich zukünftige Zinsentwicklungen nicht zuverlässig einschätzen.

Dies kann bei höheren Geldsummen zu enormen Verlusten führen. Einzige Voraussetzung für den Forex Swap ist, dass sich beide Vertragsparteien in einem anderen Währungsraum befinden. Ein Wechsel mit dem Währungspaar EURUSD macht logischerweise wenig Sinn, wenn sich beide Parteien im Währungsraum des Euros befinden.